Allgemein Klimaschutz, Umwelt, Verkehr Pressemitteilung

E-Scooter brauchen auch in Minden mehr Regeln

Unfallgefahr in OWL drastisch erhöht

Falsch abgestellte Fahrzeuge könnten zum Beispiel für Menschen mit Behinderungen, etwa Blinde oder Rollstuhlfahrer, ein Sicherheitsrisiko sein

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Detlef Müller, hat jetzt rücksichtsloses Fahren mit E-Scootern und einen „Wildwuchs“ mit diesen Rollern in den Städten beklagt. Hier hatte die Wählervereinigung „Wir für Minden“ schon im letzten Jahr vor gewarnt“, erklärt jetzt Vorsitzender Frank Tomaschewski.

Wir haben mehrfach darauf auch in Schreiben an die Verwaltung darauf hingewiesen, dass verbotenes Fahren auf Gehwegen und in der Fußgängerzone oder die gefährliche Nutzung durch mehrere Mitfahrer die Unfallgefahr drastisch erhöht und u.a. die Fußgänger in der Innenstadt gefährdet“, so Tomaschewski weiter.

Bundesweit wurden im letzten Jahr 8.260 Unfälle mit E-Scootern registriert. Ungefähr ein Viertel davon allein in NRW.

Auch in Minden ist gerade die Fußgängerzone zu einem Ärgernis geworden,“ stellten die Mitglieder der Wählervereinigung fest.

So hatte sich der Vorstand von „Wir für Minden“ auf Initiative der stellvertretenden Vorsitzenden, Susanne Korff, an die Verwaltung und die entsprechenden politischen Gremien gewandt, um Lösungen zu erarbeiten.

Das könnte Dich auch interessieren
„Wir für Minden“ geht an den Start

Neue Wählergemeinschaft in Minden wählt Vorstand auf Gründungsversammlung. Unter Corona-Bedingungen und unter Einhaltung aller Hygenieschutzbestimmungen und Abstandsregeln organisierten die kommissarischen Sprecher  Read more

Wählervereinigung „Wir für Minden“ geht an den Start.
Wählervereinigung „Wir für Minden“ geht an den Start.

Corona-Zeiten erschweren die Gründung der Wählervereinigung. Kurzwahlprogramm als Startschuss für den Wahlkampf. Steuerberater Thorsten Vogt führt die Reserveliste an. Die Read more

„Wir für Minden“ verzichtet auf Wahlplakate bei der Kommunalwahl Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und zur Verkehrssicherheit
„Wir für Minden“ verzichtet auf Wahlplakate bei der Kommunalwahl Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und zur Verkehrssicherheit

Minden. (to)"Die Wählervereinigung "Wir für Minden" verzichtet bei der Kommunalwahl 2020 vollständig auf das Aufstellen von Wahlkampfplakaten", erklärte nun der Vorsitzende Read more

„Wir für Minden“: Transparenz, Bürgerbeteiligung und Demokratie
„Wir für Minden“: Transparenz, Bürgerbeteiligung und Demokratie

„Wir werden die Kluft zwischen der Kommunalpolitik und den Bürgerinnen und Bürgern beseitigen“ Minden. (to) "Wir für Minden" ist für Read more

0 Kommentare zu “E-Scooter brauchen auch in Minden mehr Regeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × zwei =