Allgemein Pressemitteilung

Verwaltung und Politik auch in Minden gefordert

„Wir für Minden“ stellt verstärkte Altersarmut fest

Foto: Stefan Schröder

Altersarmut breitet sich zunehmend in Deutschland aus. Auch in Minden stellen die Mitglieder des Vorstands der Wählergemeinschaft „Wir für Minden“ warnende Signale fest und appellieren an den Stadtrat und der Verwaltung konzeptionell Hilfe zu leisten, um der Altersarmut entgegen zu wirken.

Im Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes ist festzustellen, dass in Deutschland weit über 13 Millionen Menschen von Armut betroffen sind.

Die Zahl der sogenannten „Altersaufstocker“ steigt auch in Minden stetig an. Das heißt die Zahl der Menschen in Minden, deren Renten im Alter nicht mehr ausreicht, bei Renteneintritt von der eigenen Rente leben zu können und beim Jobcenter eine Aufstockung der Hilfe zum Lebensunterhalt zu beantragen, steigt dramatisch an.

Hier braucht es auch in Minden langfristige Konzepte und Unterstützungen, um den Menschen im Alter ein angemessenes Leben auch im Alter in Minden zu ermöglichen,“ so Stadtverordneter Thorsten Vogt (Wir für Minden).

Hier können z.B. Hilfen bei der Wohnraumbeschaffung genau so wichtig sein, wie die Förderung von Seniorenclubs und auch die Förderung von Wohnprojekten, wie z.B. „Mehrgenerationenhäusern“ oder auch Ermäßigungen bei Bustarifen oder Eintritten.“

Die Wählergemeinschaft erwartet hier auch von den städtischen Gremien, z.B. dem Sozialausschuss, bei den kommenden Haushaltsberatungen eine besondere Schwerpunktsetzung.

Das könnte Dich auch interessieren
„Wir für Minden“ fordert Unterstützung für Mindener Tafel

Politik und Verwaltung müssen dringend handeln Minden. „Die Tafeln sind am Limit und die Zahl der Bedürftigen in Minden wächst Read more

Wir für Minden: „Mit Volldampf in das Millionengrab“

Multihalle und kein Ende“Mit Volldampf in das MillionengrabDer Gaul ist nicht nur tot, sondern stinkt schon nach Verwesung Minden. „Eine Read more

„Wir für Minden“ fordert: „Städte von Altschulden befreien“

Minden. „Immer noch werden die Städte und Gemeinden mit immer mehr Aufgaben konfrontiert,“ stelle Ratsmitglied Thorsten Vogt von der Wählergemeinschaft Read more

„Wir für Minden“ kritsiert Mehraufwand für Minden

Neues Denkmalschutzgesetz für Nordrhein-Westfalen verabschiedet Minden/Düsseldorf. „Der Landtag hat die lang geplante Novelle des nordrhein-westfälischen Denkmalschutzgesetzes (DschGNRW) verabschiedet. Dies tritt Read more

0 Kommentare zu “„Wir für Minden“ stellt verstärkte Altersarmut fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − acht =