Allgemein Pressemitteilung

„Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“

„Wir für Minden“ unterstützt Handlungskonzept der Lokalen Partnerschaft für Demokratie

"Wir für Minden" lebt Vielfalt und Toleranz, von links nach rechts: Britta Bokeloh, Fabian Rupek, Carlo Rodax. Fatma Daldal

Die Wählervereinigung „Wir für Minden“ unterstützt die Fortschreibung des Handlungskonzeptes der Lokalen Partnerschaft für Demokratie, dass nun in der Stadtverordnetenversammlung verabschiedet werden soll.

Vorsitzender Fabian Rupek fasst die Kernziele des Programms zusammen:

„Demokratie fördern, Vielfalt gestalten und Extremismus vorbeugen. So lauten die Kernziel des Bundesprogramms ‚Demokratie leben!’“.

Mindestens einmal im Jahr werden in Minden alle relevanten zivilgesellschaftlichen Akteure, entsprechende Einrichtungen und Verantwortliche aus Politik und Verwaltung zu einer Demokratiekonferenz eingeladen, um den Stand, die Ziele und die Ausrichtung der weiteren Arbeit in der Partnerschaft für Demokratie zu reflektieren. Die Ergebnisse fließen dann in ein Handlungskonzept ein, dass jährlich fortgeschrieben wird und durch Beschluss der Stadtverordnetenversammlung legitimiert wird.

Die Wählervereinigung „Wir für Minden“ würde es begrüßen, wenn neben der guten Arbeit der Bündnispartner durch Veranstaltungen, Publikationen und Öffentlichkeitsarbeit gegen Extremismus durch das „rechte Spektrum“ im kommenden Jahr auch ein Schwerpunkt gegen „Linksextremismus“ und „islamistischen Extremismus“ gesetzt wird.

„Die Bedrohung der demokratischen Gesellschaft durch jede Form des Extremismus ist eine Zukunftsaufgabe der Partnerschaften für Demokratie in Minden und der gesamten Stadtgesellschaft.“, fasste Fabian Rupek zusammen.

Die Wählervereinigung „Wir für Minden“ wird die Arbeit der „Lokalen Partnerschaft für Demokratie in Minden“ konstruktiv begleiten.

Das könnte Dich auch interessieren
„Wir für Minden“ begrüßt Resolution der Stadt Minden für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit

Die Wählervereinigung „Wir für Minden“ begrüßt die im Hauptausschuss der Stadt Minden verabschiedete Resolution für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Der Read more

„Wir für Minden“ kritisiert Diskussion um Fördergelder beim Theater

„Die Diskussion um die Fördermittel für den Umbau des Stadttheaters entwickeln sich zum Skandal in Minden aus,“ kommentierte Stadtverordneter Thorsten Read more

Wählergemeinschaft stellt Aufzug an der Martinitreppe in Frage

Die Wählergemeinschaft „Wir für Minden“ stellt den Entwurf der Architekten Tillicke und Partner für einen Aufzug an der Martinitreppe in Read more

„Wir für Minden“ stellt verstärkte Altersarmut fest

Altersarmut breitet sich zunehmend in Deutschland aus. Auch in Minden stellen die Mitglieder des Vorstands der Wählergemeinschaft „Wir für Minden“ Read more

0 Kommentare zu “„Wir für Minden“ unterstützt Handlungskonzept der Lokalen Partnerschaft für Demokratie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 13 =