Allgemein Pressemitteilung

„Wir für Minden“ kritisiert Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP)

Das Ratsgymnasium in Minden. Foto: Stefan Schröder

Chaotische Schulöffnungsstrategien in NRW

Minden. „Wir für Minden“ kritisiert Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) und ihre chaotischen Schulöffnungsstrategien der letzten Monate,“ erklärt der bildungspolitische Sprecher und Vereinsvorsitzender Fabian Rupek.

„Die Pandemie erfordert hier verbindliches Vorgehen, um für alle Beteiligten eine Planungssicherheit zu haben. Schüler, Eltern und Lehrer werden hier seit Monaten hin- und her geschüttelt. Die Ministerin geht mit ihrer Öffnungspolitik ein hohes Risiko für alle ein,“ so Rupek.

„Die Schulen brauchen nun auch Planungssicherheit für den Rest des Schuljahres. Dringend geboten ist nun, Konzepte zu 

Das könnte Dich auch interessieren
„Wir für Minden“ im Sommergespräch mit der IHK

Besuch bei der Industrie- und Handelskammer am Simeonscarre Minden. Zum Sommergespräch trafen sich der Vorstand der Wählervereinigung „Wir für Minden“ Read more

„Wir für Minden“ fordert erneut mehr Transparenz im Rathaus

Frank Tomaschewski (Wir für Minden) traf sich mit Andreas Fabry(Mitglied im Verwaltungsvorstand der Stadt Minden)/Thema „Vertrauen in die Politik“ diskutiert. Read more

Rettungs- und Brandschutz-Institut der Berufsfeuerwehr Minden ein „Leuchtturmprojekt“

"Wir für Minden" begrüßt den Aufbau einer eigenen Lehranstalt zur Durchführung der Brandmeisterausbildung Minden. (to) "DIe Wählervereinigung "Wir für Minden" begrüßt Read more

„Wir für Minden“ fordert sofortige Öffnung des Mindener Rathauses

Mehrerer tausend Bürgeranliegen offenbar nicht bearbeitet/Schließung des Rathauses nicht mehr hinnehmbar Minden(sc). Die Wählergemeinschaft „Wir für Minden“ fordert die sofortige Read more

0 Kommentare zu “„Wir für Minden“ kritisiert Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =